6. Juni Sehbehindertentag

Bundesweite Aktion für besseres Sehen in Alterseinrichtungen startet

Bndesweiter Sehbehindertentag

Der Berufsverband der Augenärzte Deutschlands (BVA) und der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband (DBSV) gehen davon aus, dass viele Bewohner von Alterseinrichtungen mehr unter ihren Seheinschränkungen leiden, als nötig wäre. Dabei geht es nicht nur um die Augen, denn altersbedingte Sehprobleme haben unterschiedlichste Folgen – vom erhöhten Sturzrisiko bis zu psychischen Problemen. Die beiden Verbände starten deshalb zum Sehbehindertentag am 6. Juni 2013 eine Qualitätsoffensive für besseres Sehen in Alterseinrichtungen.

Weiterlesen →

Trendprodukt Holzbrillen

Handgemachtes aus Holz

Holzbrille in Arbeit

Holz, überall Holz. Ja, Holzbrillen sind ein neuer Brillentrend. Sie sehen interessant aus und fühlen sich richtig gut an. Ihr großer Nachteil: Die Brillen, bei denen Mittelteil und Bügel aus Holz gefertigt sind, lassen sich in der Regel nicht individuell genug anpassen.

Weiterlesen →

Last minute Vorbereitungen zur Gesellenprüfung

Vorbereitungen in letzter Minute

Manchmal kann man seinen inneren Schweinehund einfach nicht besiegen. Die Zeit verrinnt und plötzlich steht man vor den Prüfungen. Kreativität ist in jenen Momenten gefragt, wenn man sich in kürzester Zeit eine Menge Lernstoff aneignen muss. Eine gute Möglichkeit, sich einen Überblick über die für die Prüfung wichtigen Themen zu verschaffen, ist eine sogenannte Mindmap auf ein Blatt Papier zu zeichnen. Das übergeordnete Thema (z.B. Optik) sollte dabei in der Mitte stehen.

Weiterlesen →

Gut vorbereitet in die praktische Gesellenprüfung

Tipps zur Prüfungsvorbereitung: Die praktische Prüfung

Einbiegen in die Zielgerade: Die Gesellenprüfungen stehen bald an. Bin ich gut vorbereitet? Was kann ich noch nicht so gut? Welchen Lernstoff muss ich noch einmal intensiver wiederholen? Tipp: So früh wie möglich mit den Prüfungsvorbereitungen anfangen, um mögliche Defizite auszugleichen und um den Stress gering zu halten.

Weiterlesen →

Gut vorbereitet in die theoretische Gesellenprüfung

Lernstrategien für die theoretische Prüfung

Es sind meistens die gleichen Probleme, die auftreten, wenn es an die Lösung von Aufgaben geht. Deshalb sollte man selbst noch einmal seine eigenen Schwachpunkte analysieren: Textaufgaben werden verkehrt angefangen, vor Aufregung werden Fragen nicht richtig verstanden und es treten Flüchtigkeitsfehler auf oder liegt doch vielleicht eine größere Wissenslücke vor?

Auch hier gilt: Je früher Ihr euch mit den eigenen Schwachstellen beschäftigt, desto eher könnt Ihr noch vor der Prüfung einiges verbessern.

Weiterlesen →

OPTI gewährt Azubis Blick über den Tellerrand

Kontaktlinsen sind in der Ausbildung für die meisten Lehrlinge eher Nebensache. Mit einem Messeprojekt versucht der Kontaktlinsen-Anbieter Alcon (früher Ciba Vision) schon seit mehreren Jahren das Interesse bei den Berufseinsteigern auf die fast unsichtbaren Sehhilfen zu lenken. Warum die Azubis der Münchner Berufschule auf dem OPTI-Messestand gern gesehene Gäste sind, erklärt Heike Hädrich, Teamlead Professional Affairs bei Alcon.

Heike Hädrich, Teamlead Professional Affairs bei Alcon
Heike Hädrich, Teamlead Professional Affairs, Alcon

Weiterlesen →

Gut vorbereitet zur Messe

Wow, der Chef nimmt mich zu OPTI mit! Für einen Azubi ist es schon ein tolles Erlebnis, wenn man zum ersten Mal mit auf eine Messe darf, um die weite Optik-Welt kennen zu lernen. Gut vorbereitet kann ein solcher Messebesuch auch für den Berufsnachwuchs zu einem Erfolg versprechenden Ausflug werden.
Weiterlesen →

Bildungseinrichtungen, Meister- und Hochschulen in der Augenoptik

Nur wer eine gute Ausbildung hat, wird in der Augenoptikbranche in Zukunft gute Chancen haben. Strebt Ihr ein Studium an, solltet Ihr euch die Schwerpunkte der einzelnen Bildungseinrichtungen, Meister- und Hochschulen in der Augenoptik genau anschauen.

Jede Institution hat ihr eigenes Profil. Die eine ist technisch ausgerichtet (gut für eine spätere Industriekarriere), andere Hochschulen sehen ihren Schwerpunkt dagegen mehr im medizinischen Bereich. Dort würde man später eher in der Richtung Optometrie arbeiten. Wieder andere Schulen bilden mehr für die klassische Tätigkeit als Geschäftsführers eines Unternehmens aus.

Hier nun die Liste mit Adressen: Weiterlesen →

Die Brillenverordnung

In den ersten Tagen der Ausbildung wird man direkt mit einem der wichtigsten Formulare im Alltags eines Augenoptikers konfrontiert: der Brillenverordnung. Doch was steckt hinter den Zahlen und Angaben?

Beispiele für eine Brillenverordnung …

… für Kurzsichtigkeit und Astigmatismus
Brillenverordnung für Kurzsichtigkeit und Astigmatismus

… für Weitsichtigkeit und Alterssichtigkeit
Brillenverordnung für Weitsichtigkeit und Alterssichtigkeit

… für Weitsichtigkeit und Schielen
Brillenverordnung für Weitsichtigkeit und Schielen

Weiterlesen →

Berufsausbildungsbeihilfe (BAB)

Eure Ausbildungsstelle liegt mehr als eine Stunde von Ihrem Wohnort entfernt? Ihr überlegt deshalb, dorthin zu ziehen und eine eigene Wohnung zu mieten, wisst aber noch nicht, ob und wie Ihr das finanzieren sollt?

Dann solltet Ihr rechtzeitig darüber nachdenken, Berufsausbildungsbeihilfe (BAB) zu beantragen. Sie wird während einer beruflichen Ausbildung sowie einer berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme geleistet. Auszubildende erhalten Berufsausbildungsbeihilfe, wenn sie während der Ausbildung nicht bei den Eltern wohnen können, weil der Ausbildungsbetrieb vom Elternhaus zu weit entfernt ist.
Weiterlesen →

BAB – Berufsausbildungsbeihilfe

Eure Ausbildungsstelle liegt mehr als eine Stunde von Ihrem Wohnort entfernt? Ihr überlegt deshalb, dorthin zu ziehen und eine eigene Wohnung zu mieten, wisst aber noch nicht, ob und wie Ihr das finanzieren sollt?

Dann solltet Ihr rechtzeitig darüber nachdenken, Berufsausbildungsbeihilfe (BAB) zu beantragen.
Weiterlesen →

Ausbildungsbeginn: Gut versichert in den Azubi-Alltag

Azubis sollten sich vor allem vor existenzbedrohenden Gefahren absichern. Welche Versicherungen sind dabei wichtig?

Für unverzichtbar halten Experten:

Krankenversicherung
Azubis mit eigenem Einkommen müssen sich selbst versichern. Spätestens 14 Tage nach Beginn der Lehre sollten Sie sich entschieden haben.
Weiterlesen →

Ausbildungsbeginn: Die ersten Tage als Azubi

Der Start ins Berufsleben kann ganz schön spannend und aufregend sein: Eine ungewohnte Umgebung, noch fremde Kollegen, die ersten Kundenkontakte, ein langer Arbeitstag und natürlich der Chef selbst.

Gut, wenn Du Dir beim Start ins Berufsleben schon einmal machst, was Ausbildern besonders wichtig ist:

  • Pünktlichkeit
  • Aufgeschlossenheit
  • Motivation
  • Eigeninitiative
  • Teamfähigkeit

Wer diese fünf Punkte beherzigt, ist schon einmal auf der sicheren Seite und kann locker den einen oder anderen Fettnapf umschiffen.

Hier ein paar Tipps für den Start in die Augenoptik.
Weiterlesen →

VL – Vermögenswirksame Leistungen

Mit Beginn der Ausbildung haben Azubis unter Umständen Anspruch auf sogenannte vermögenswirksame Leistungen (VL).

Dies sind finanzielle Leistungen, die der Ausbildungsbetrieb zusätzlich zur monatlichen Ausbildungsvergütung für seine Lehrlinge erbringt. Oft geschieht dies auf freiwilliger Basis des Betriebsinhabers. Fragt einfach mal euren Chef danach.

Vermögenswirksamen Leistungen werden aber nur dann gewährt, wenn die Beträge nach den Vorschriften des Vermögensbildungsgesetzes angelegt werden. Deshalb einfach den Chef darauf ansprechen. Je früher, desto besser. Infos gibt es auch bei Banken und Sparkassen. Dort berät man Berufseinsteiger auch über die verschiedenen Anlagemöglichkeiten. Wichtig ist, dass diese zu den persönlichen Zielen, Wünschen und Bedürfnissen passen.

Die Brillenverordnung

In den ersten Tagen der Ausbildung wird man direkt mit einem der wichtigsten Formulare im Alltags eines Augenoptikers konfrontiert: der Brillenverordnung. Doch was steckt hinter den Zahlen und Angaben?

Beispiele für eine Brillenverordnung …

… für Kurzsichtigkeit und Astigmatismus
Brillenverordnung für Kurzsichtigkeit und Astigmatismus

… für Weitsichtigkeit und Alterssichtigkeit
Brillenverordnung für Weitsichtigkeit und Alterssichtigkeit

… für Weitsichtigkeit und Schielen
Brillenverordnung für Weitsichtigkeit und Schielen

Weiterlesen →