Ausbildungs-Ass 2015

15.000 Euro Preisgeld für beste Ausbilder

Das „Ausbildungs-Ass“ startet auf ein Neues: Bereits zum 19. Mal können sich Unternehmen, Initiativen, Institutionen und Schulen bewerben, um ein „Ausbildungs-Ass“ zu werden. Der Preis würdigt besondere Leistungen in der Ausbildung junger Menschen. Bewerbungsschluss ist der 31. Juli 2015.

Die Auszeichnung wird traditionell von den Wirtschaftsjunioren Deutschland, den Junioren des Handwerks und der INTER Versicherungsgruppe verliehen. Medienpartner des Preises ist der „WirtschaftsKurier“. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie übernimmt 2015 erneut die Schirmherrschaft.
Weiterlesen →

Neuer berufsbegleitender Kurs in der Akademie für Gestaltung und Design

Start: September 2015

Akademie für Gestaltung und Design München

Die Akademie für Gestaltung und Design in München startet im September 2015 ihren neuen berufsbegleitenden Kurs.

Zielgruppe sind Handwerker, die sich fit machen möchten in Sachen Design und gut gestalteter Produkte für Ihre Kunden. Ob Zeichnen, Fotografie oder Entwurf – die Akademie bietet eine breite Palette an Weiterbildungsmöglichkeiten. Im berufsbegleitenden Werkstudium lernen Studenten, wie Gestaltungsideen zu marktfähigen Konzepten weiterentwickelt werden. Weiterlesen →

KGS-Allensbach-Studie 2014/15

KGS_Infografik_Allensbach-Brillenstudie_2014_2015

Zahl der Brillenträger stabil auf hohem Niveau
Der Kreis der Brillenträger in Deutschland ist seit Jahren konstant hoch. Insgesamt nutzen derzeit 40,1 Millionen Erwachsene (ab 16 Jahren) eine Brille zur Korrektion von Sehschwächen. Der Anteil der Brillenträger in der erwachsenen Bevölkerung beträgt damit nahezu unverändert 63,5 Prozent.

Anteil junger Brillenträger weiterhin steigend
Auffällig ist jedoch die Zunahme des Anteils der Brillenträger unter den 20- bis 29-Jährigen; dieser hat sich im Laufe der letzten 60 Jahren nahezu verdreifacht. Auch der Kreis der Kontaktlinsenträger hat sich langfristig deutlich ausgeweitet. Zu diesen Ergebnissen kommt die aktuelle Allensbach-Brillenstudie im Auftrag des Kuratorium Gutes Sehen e.V. (KGS).

Weiterlesen →

opti 2015 auf YouTube

Eindrücke und spannende Neuigkeiten über die opti 2015 findet Ihr in einer kurzen Zusammenfassung in den drei folgenden Videos:

1. Messetag:

2. Messetag:

3. Messetag

(Videos: opti – Die internationale Messe für Optik & Design)

Zum opti-Video-Channel

opti-Campus 2015

Fachhochschulen und Akademien auf der opti 2015

Der opti-Campus steht auch dieses Jahr wieder für die Themen Bildung, Nachwuchsförderung und internationale Karriere. Im Übergang von Halle C1 zu C2 im Norden präsentieren sich auf der heute startenden opti 2015 in München neun Fachakademien und Hochschulen aus Deutschland und der Schweiz.

Was mache ich eigentlich nach der Ausbildung? Welche Karrieremöglichkeiten gibt es in der Augenoptik? Für junge Menschen bietet der opti-Campus eine erste Orientierung. Interessierte bekommen dort Tipps zu Studiengängen und praktischen Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten.

Miss und Mister Handwerk 2015

Augenoptikerin nimmt am Endrunden-Voting teil

Miss und Mister Handwerk 2015 werden am 11. März 2015 auf der Internationalen Handwerksmesse in München gewählt. Kandidatin ist auch Sarah Klimke-Büser. Sie ist Augenoptik-Auszubildende in Mayen. Warum Sie Miss Handwerk 2015 werden möchte, erfahrt Ihr hier:

(Video: Handwerksblatt)

Noch könnt Ihr im Internet für sie voten! Hier kommt Ihr direkt zum Voting. Die Online-Abstimmung endet am 5. März um 12 Uhr.

Weitere Informationen zu der jährlich stattfindenden Aktion gibt es unter: www.handwerksblatt.de/panorama/germanys-power-people.html

Probleme in der Ausbildung

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BmBF) bietet die Broschüre „Ausbildung & Beruf“ zum kostenlosen Download

Was tun bei Zoff mit Chef oder Ausbilder? Da hilft nur eins: Reden. Mit Wut im Bauch sollte man keinesfalls in ein solches Gespräch gehen. Vor allem dann nicht, wenn man sich als Azubi gerade einen Rüffel eingefangen hat. Lieber den Frust abklingen lassen. Tür-und-Angel-Gespräche sind ebenfalls schlecht. Besser ist es, Ihr macht in einem solchen Fall einen Termin mit dem Ausbilder oder Chef aus. Auf dieses Gespräch solltet Ihr euch aber auf jeden Fall vorbereiten. Dazu schreibt Ihr alles auf, was zur Sprache kommen sollte.

Weiterlesen →

Französisches Brillendesign = Drang nach Individualität, inspiriert durch neue Materialien oder Formen

Stfan Muckenfuss Lafont
(Foto: Stefan Muckenfuss)

Der Silmo steht vor der Tür. Die französische Augenoptikmesse in Paris hat für deutsche Augenoptiker durch ihre Brillen-Highlights noch immer ihren Reiz. Was so besonders an französischem Brillendesign ist, erklärt Stefan Muckenfuss – Vertriebsleiter (D-A-CH-DK) des französischen Brillenanbieters Lafont.

Weiterlesen →

Bonjour optique

Trikolore

Der Silmo in Paris steht vor der Tür. Die französische Augenoptikmesse ist auch für deutsche Augenoptiker interessant. Bietet sie doch Kollektions- und Design-Neuheiten, die in Deutschland erst einmal nicht zu sehen sind. Ein Messebesuch, ganz gleich zu welcher Messe es geht und deren Nachbereitung benötigen eine gute Planung. Hier einige Tipps, wie man das Beste daraus machen kann.
Weiterlesen →

BAB – Berufsausbildungsbeihilfe

Eure Ausbildungsstelle liegt mehr als eine Stunde von Ihrem Wohnort entfernt? Ihr überlegt deshalb, dorthin zu ziehen und eine eigene Wohnung zu mieten, wisst aber noch nicht, ob und wie Ihr das finanzieren sollt?

Dann solltet Ihr rechtzeitig darüber nachdenken, Berufsausbildungsbeihilfe (BAB) zu beantragen.
Weiterlesen →

BAB – Berufsausbildungsbeihilfe

Eure Ausbildungsstelle liegt mehr als eine Stunde von Ihrem Wohnort entfernt? Ihr überlegt deshalb, dorthin zu ziehen und eine eigene Wohnung zu mieten, wisst aber noch nicht, ob und wie Ihr das finanzieren sollt?

Dann solltet Ihr rechtzeitig darüber nachdenken, Berufsausbildungsbeihilfe (BAB) zu beantragen.
Weiterlesen →

Ausbildungsbeginn: Gut versichert in den Azubi-Alltag

Azubis sollten sich vor allem vor existenzbedrohenden Gefahren absichern. Welche Versicherungen sind dabei wichtig?

Für unverzichtbar halten Experten:

Krankenversicherung
Azubis mit eigenem Einkommen müssen sich selbst versichern. Spätestens 14 Tage nach Beginn der Lehre sollten Sie sich entschieden haben.
Weiterlesen →

Ausbildungsbeginn: Die ersten Tage als Azubi

Der Start ins Berufsleben kann ganz schön spannend und aufregend sein: Eine ungewohnte Umgebung, noch fremde Kollegen, die ersten Kundenkontakte, ein langer Arbeitstag und natürlich der Chef selbst.

Gut, wenn Du Dir beim Start ins Berufsleben schon einmal machst, was Ausbildern besonders wichtig ist:

  • Pünktlichkeit
  • Aufgeschlossenheit
  • Motivation
  • Eigeninitiative
  • Teamfähigkeit

Wer diese fünf Punkte beherzigt, ist schon einmal auf der sicheren Seite und kann locker den einen oder anderen Fettnapf umschiffen.

Hier ein paar Tipps für den Start in die Augenoptik.
Weiterlesen →

VL – Vermögenswirksame Leistungen

Mit Beginn der Ausbildung haben Azubis unter Umständen Anspruch auf sogenannte vermögenswirksame Leistungen (VL).

Dies sind finanzielle Leistungen, die der Ausbildungsbetrieb zusätzlich zur monatlichen Ausbildungsvergütung für seine Lehrlinge erbringt. Oft geschieht dies auf freiwilliger Basis des Betriebsinhabers. Fragt einfach mal euren Chef danach.

Vermögenswirksamen Leistungen werden aber nur dann gewährt, wenn die Beträge nach den Vorschriften des Vermögensbildungsgesetzes angelegt werden. Deshalb einfach den Chef darauf ansprechen. Je früher, desto besser. Infos gibt es auch bei Banken und Sparkassen. Dort berät man Berufseinsteiger auch über die verschiedenen Anlagemöglichkeiten. Wichtig ist, dass diese zu den persönlichen Zielen, Wünschen und Bedürfnissen passen.

Die Brillenverordnung

In den ersten Tagen der Ausbildung wird man direkt mit einem der wichtigsten Formulare im Alltags eines Augenoptikers konfrontiert: der Brillenverordnung. Doch was steckt hinter den Zahlen und Angaben?

Beispiele für eine Brillenverordnung …

… für Kurzsichtigkeit und Astigmatismus
Brillenverordnung für Kurzsichtigkeit und Astigmatismus

… für Weitsichtigkeit und Alterssichtigkeit
Brillenverordnung für Weitsichtigkeit und Alterssichtigkeit

… für Weitsichtigkeit und Schielen
Brillenverordnung für Weitsichtigkeit und Schielen

Weiterlesen →